Leben in einer vielfältigen Gesellschaft

Podiumsdiskussion des Diversitätsrats von Bündnis 90/Die Grünen am 10.09.2022 in Hannover


Wir sind aller unterschiedlich, aber an Rechten und Würde gleich. Dieses Prinzip ist leitend für unseren demokratischen Rechtsstaat. Dennoch werden Menschen immer wieder aufgrund ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Orintierung, einer Behinderung oder chronischer Erkrankung, wegen ihrer Herkunft, einer rassistischen Zuschreibung oder ihrer Religion ausgegrenzt und diskriminiert. Der Schutz davor ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.


Wie lässt sich tatsächliche Chancengleichheit in Bund und Ländern umsetzen?

Und welche Rolle können dabei Landesantidiskriminierungsgesetze spielen?


Es diskutieren: Awet Tesfaiesus (Bundestagsabgeordnete),Djenabou Dialle Hartmann (Mitglied im Landesvorstand von B'90/Grüne Niedersachsen und Kandidatin im WK 31), Ferda Ataman (Unabhängige Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung), Jill Strüber (Niedersächsische Beratungsstelle für Sinti und Roma e. V.)