top of page

"CODES OF MEMORY": Erinnern an die Ermordung der letzten Sinti und Roma in Auschwitz-Birkenau 1944



Am 2. August 2023 jährt sich die Ermordung der letzten im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau verbliebenen Sinti und Roma zum 79. Mal. SS-Angehörige töteten in der Nacht auf den 3. August 1944 in Gaskammern 4.300 Menschen – zumeist Frauen, Kinder und alte Menschen. Im Gedenken an den 2. August 1944 bearbeiten Künstlerinnen und Künstler aus den Communities der Sinti und Roma sowie aus dem Netzwerk der Coalition for Pluralistic Public Discourse (CPPD) in literarischen, musikalischen und performativen Beiträgen die Biographien Ermordeter und Überlebender des Völkermords. Sie verweisen auf die temporäre Ausstellung »Dynamic Memory Lab« von RomaTrial e. V. und CPPD zum Thema »Codes of Memory« von Sinti und Roma.


Die Gedenkfeier findet statt am 2. August 2023 um 20.30 Uhr am Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, Simsonweg, 10557 Berlin.


Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.stiftung-denkmal.de/aktuelles/codes-of-memory-erinnern-an-die-ermordung-der-letzten-sinti-und-roma-in-auschwitz-birkenau-1944/

Commenti


bottom of page