top of page

Roma Day Festival in Stuttgart


Vom 14. bis 24. April lockt das Roma Day Festival mit vielen spannenden Veranstaltungen Interessierte in die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart.

Organisiert vom Theater am Olgaeck Stuttgart ist das BVSR-Mitglied Landesverband Baden-Württemberg in diesem Jahr Kooperationspartner.

Das Festival, das an den ersten Internationalen Romani-Kongress erinnert, der am 8. April 1971 in einem Londoner Vorort stattfand und ein wegweisendes weltweites Signal für die gleichberechtigte Teilhabe von Sinti und Roma war, eröffnet am 14. April mit der Gesprächsrunde"Wir sind Stuttgart, wir sind Baden-Württemberg. Sinti und Roma stellen sich vor" und dem anschließenden Gypsy Jazz-Konzert des Quartet Convergences.


Neben Filmvorführungen, Konzerten und dem Tanztheater "Manusz" von und mit David Kwiek thematisiert das Festival auch Aktuelles: In der Veranstaltung "Solidarität mit den ukrainischen Roma" am 22. April um 18 Uhr diskutieren u. a. unser Generalsekretär Romeo Franz, MdEP, und der Antiziganismusbeauftragte der Bundesregierung, Mehmet Daimagüler, über die Lage der ukrainischen Roma-Flüchtlinge.

Das vollständige Festivalprogramm finden Sie hier: Roma Day Festival Programm

コメント


bottom of page